Stadtfeuerwehrverband Dresden e. V.

Mittwoch, 28. März 2018 - 11:28 Uhr
14. Deutsche Feuerwehrmeisterschaften

Die Dresdner Feuerwehrfreunde können sich auf einen Höhepunkt besonderer Art freuen. Zum Ostersonntag finden auf dem Gelände der Feuerwache Übigau die 14. Deutschen Feuerwehrmeisterschaften im Löschfahrzeugschieben statt. Es gilt dabei, ein HLF 10 über 112 Meter zu schieben. Zugelassen ist eine komplette Gruppe. Angemeldet haben sich 12 Mannschaften. Eine Beobachtergruppe aus Usti nad Labem möchte sich die Meisterschaft anschauen.
Beginn ist um 10 Uhr. Es finden 2 Durchgänge statt. Die Zeiten werden addiert.
Die Idee soll von den Hamburger Kameraden kommen. Angeblich kam dies beim Betrachten der 4er-Bob-Wettkämpfe.
In Übigau ist von der Auswahlmannschaft in den vergangenen Tagen jede freie Minute für das Training genutzt worden.
Die Aktion soll aber keine Testvariante für eventuelle Dieselfahrverbote sein.
HGL

Dienstag, 20. März 2018 - 17:51 Uhr
Ehrung für Kameradin Sabine Glaser

Am Dienstag, den 27. März, besuchten der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden e. V. Brandinspektor Klaus-Karsten Kirchhöfer und sein Stellvertreter Branddirektor Carsten Löwe unsere Kameradin Sabine Glaser.

Der Anlass des Treffens war eine besondere Ehrung, die Kameradin Glaser seitens des SFV Dresden e. V. verliehen wurde. Sabine Glaser wurde auf Grund ihrer langjährigen und herausragenden Verdienste zum Ehrenmitglied der Stadtfeuerwehrverbandes Dresden e. V. ernannt. Neben den herzlichen Glückwünschen zur Auszeichnung, welche die beiden Kameraden im Namen von allen Dresdner Feuerwehrleuten überbrachten, wünschten sie dem neuen Ehrenmitglied unseres Verbandes viel Gesundheit und Kraft, um zukünftig wieder gemeinsam mit ihrem Ehemann Kameraden Dietmar Glaser unsere Verbandstätigkeit so tatkräftig unterstützen zu können wie bisher.
C. Löwe

Montag, 29. Januar 2018 - 20:10 Uhr
Jahreshauptversammlung der Dresdner Feuerwehren (Fotos hier anklicken)

Am 23.März 2018 waren wieder die Delegierten und Auszuzeichnenden der Dresdner Feuerwehr im Plenarsaal versammelt, um die Jahreshauptversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes und der Freiwilligen Feuerwehren abzuhalten. Neben Beförderungen und Ehrungen für verdienstvolle Tätigkeiten in den Feuerwehren hatten die Kameraden auch eine Überraschung vorbereitet. Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt, Herr Detlef Sittel, zählt zu den zuverlässlichen Teilnehmern der Versammlungen. Er ist immer bereit, den Ausgezeichneten seine Glückwünsche zu überbringen. Umso überraschter war er dann, als er zur Mitte gerufen wurde, um mit der Ehrenmedaille des Stadtfeuerwehrverbandes ausgezeichnet zu werden.
Die Kameradinnen und Kameraden des Lockwitzer Versorgungsteams sorgten zum Abschluss der Veranstaltung für den kulinarischen Teil. So fanden sich noch viele Teilnehmer zu Gesprächen.
HGL

Mittwoch, 24. Januar 2018 - 12:24 Uhr
Skat der A + E in Cossebaude (Fotos hier klicken)

Am Sonnabend, den 20. Januar 2018 trafen sich eine Kameradin und 14 Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung traditionsgemäß in der STF DD-Cossebaude zum Skatturnier. Kamerad Dietmar Glaser (mit neuer Frisur) eröffnete das Turnier und wünschte einen erfolgreichen Verlauf. Dass wieder nur 5 Tische besetzt werden konnten, lag mit Sicherheit nicht am Veranstaltungsort, denn die Kameraden aus Cossebaude boten tadelsfreien Service. Obwohl der Knipser der Veranstaltung jahrzehntelang nicht mehr Skat gespielt hatte, spürte er dann doch ein ziemliches Verlangen danach. So wird er sich wohl für das kommende Jahr anmelden. Hoffentlich gemeinsam mit weiteren Interessenten. Kamerad Köhler aus Niedersedlitz sicherte sich mit fast 2000 Punkten den Pokal. Sein Niedersedlitzer Kamerad Petzold wurde Zweiter. Für den 3. Platz kamen die Kameraden Dr. Vogel und Ekkehardt Müller aus Kaitz und Gorbitz punktgleich in Betracht, aber dank mehr gewonnener Spiele errang Dr. Vogel den Bronze-Platz.
JETZT BEREITS VORMERKEN: 2019 findet das Turnier am 26. Januar statt. (Tische sind ausreichend vorhanden)
HGL

Freitag, 19. Januar 2018 - 19:13 Uhr

Donnerstag, 21. Dezember 2017 - 20:18 Uhr
Das Friedenslicht ist in der Feuerwache Übigau angekommen

Der Amtsleiter der Dresdner Feuerwehr, Leiternder Stadtdirektor Andreas Rümpel, konnte viele Besucher in der Feuerwache begrüßen. Delegationen von Jugendfeuerwehren, vom THW und andere Bürger wollten dieses Symbol des Friedens mit nach Hause nehmen. Nun galt es, das Licht zu hüten, damit es über die Weihnachtsfeiertage hinaus nicht erlöscht.
HGL

Dienstag, 19. Dezember 2017 - 18:02 Uhr
Friedenslicht 2017

Die Dresdner Delegation hat das Friedenslicht aus dem ORF-Studio in Linz übernommen und heil nach Dresden gebracht, so dass es am Donnerstag weiter gereicht werden kann.
HGL Foto: Frieder Hofmann

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 17:53 Uhr
Friedenslicht 2017

Donnerstag, 7. Dezember 2017 - 20:26 Uhr
Volleyball-Pokalturnier der Berufsfeuerwehr

Am 7. November war die Margon-Arena wieder Treff für die Volleyballmannschaften der Dresdner Berufsfeuerwehr. Die Kameradinnen und Kameraden der Wachen und der Abteilungen stellten ihre Mannschaften zum Wettkampf. Nur die Löbtauer Kameraden konnten wieder keine 6 Sportler finden. Nur wenige Stunden zuvor hatten die DSC-Damen an gleicher Stelle demonstriert, wie Volleyball aussehen kann. Einzelne Szenen am Folgetag standen dem nicht nach. Spannend und mit ausreichend Ehrgeiz kämpften die 5 Mannschaften um den Pokal. Letztendlich waren es wieder Männer aus Striesen, die den Pokal erst einmal behalten durften. Im nächsten Jahr gilt es aber, besser Paroli zu bieten, ansonsten würde der Pokal nach 3maligem Sieg in Folge für immer in Striesen bleiben. Auf den Plätzen folgten Übigau und Altstadt. Die Albertstadt und die Abteilungen waren abgeschlagen. Sie waren aber die einzigen, die auch Kolleginnen ein Mitspielrecht gewährten.
HGL

Montag, 4. Dezember 2017 - 14:30 Uhr
Tag des brandverletzten Kindes

Kinderhände weg von heißen Flächen!

Der achte „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember macht besonders auf Brandverletzungen durch Kontaktverbrennungen aufmerksam. Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V., Initiator des Aktionstages, möchte in diesem Jahr mit dem Motto: „Kinderhände weg von heißen Flächen!“ deutlich machen, wie wichtig es ist, auf die Gefahren von heißen Flächen an Kaminöfen, Backofentüren, Herdplatten oder Bügeleisen hinzuweisen, um Kinder vor Kontaktverbrennungen zu schützen.
Bundesweit werden mit zahlreichen Aktionen auf Erste-Hilfe Maßnahmen, Behandlungsmöglichkeiten und die hohen Unfallzahlen aufmerksam gemacht. Aktionspartner können neben Kliniken, Apotheken, Kitas, Arztpraxen auch die Feuerwehren zeigen, was zu tun ist, wenn ein Verbrennungs- oder Verbrühungsunfall passiert. Jährlich werden mehr als 30.000 Kinder in Deutschland wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt.
Der "Tag des brandverletzten Kindes" will für betroffene Kinder eine Lobby schaffen, auf die vielen thermisch verletzten Kinder jedes Jahr aufmerksam machen, auf die schwerwiegenden Folgen von Verbrennungen und Verbrühungen hinweisen, Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen, über Unfallgefahren aufklären und zeigen, wie man sein Kind schützen kann sowie über Erste-Hilfe-Maßnahmen informieren.
Der Verein „Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder“ berät und begleitet Familien mit brandverletzten Kindern in jeder Phase nach dem Unfall. Ein großes Kompetenznetzwerk steht zur Verfügung, so dass keine Frage rund um die thermische Verletzung im Kindesalter offen bleibt. Ziel ist es, für jedes brandverletzte Kind individuell die bestmögliche Versorgung zu erreichen. Mit verschiedenen Präventionskampagnen warnt Paulinchen e.V. vor den Gefahren durch heiße Flüssigkeiten und Flächen sowie Feuer, Strom und Säuren. Informationsmaterial für die Prävention auch für eure öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen kann kostenfrei angefordert werden.

Links: www.paulinchen.de
www.tag-des-brandverletzten-kindes.de

(Quelle:Pressemitteilung Paulinchen - Schütte)

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

 

Das Wappen des SFV Dresden e.V.

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Textversion  

Sie sind hier:  >> Startseite